Mythos

Vom alten Half Moon werden viele Geschichten erzählt. Hört man sich um, weiß fast jeder Salzburger von den guten alten Zeiten im Half Moon zu berichten. So blickt das Lokal auf eine lange Geschichte als erster Club Salzburgs in einem immerhin genauso geschichtsträchtigen sechshundert Jahre altem Gebäude inmitten Salzburgs Altstadt zurück. Eng mit Salzburg verbunden, wurden mit dem Club schon zwei Generationen groß. Im Half Moon traf sich damals wer Rang und Namen hatte. Es war ein Privileg beim Türsteher vorbei Eintritt in den Club zu erlangen.

Im Dezember 2007 eröffnete das Half Moon neu. Unter Berücksichtigung der alten Mauern und der Geschichte des Half Moon wurde dem Club ein nun frischer Wind einer neuen Generation eingehaucht. Das Half Moon ist wieder zum Club der Salzburger geworden. Die Zeiten mögen sich verändert haben und doch eines blieb gleich: Man muss immer noch beim Türsteher vorbei – um dorthin zu gelangen wo berauschende Partys gefeiert werden und hochwertige sowie abwechslungsreiche Club-Musik gespielt wird!